Tour für 2010 nach Bad Kösen vom 13.05.-16.05.2010!

  • Für das Jahr 2010 habe ich vor, eine Tour zu machen. Der Zielort und Termin stehen schon fest.
    Vom Do. 13.5. bis So 16.5.2010 (4 Tage, 3 Übernachtungen) nach Bad Kösen.
    Do=Himmelfahrt, Fr=Brückentag, dann Sa+So.


    Bad Kösen ist ein Luftkurort, westlich von Naumburg.
    Die sehr schöne An- bzw. Abfahrt beträgt ca. 280 - 300 km.
    Bad Kösen ist für sein Gradierwerk mit einer Länge von 320 Metern, dem Doppelkunstgestänge der ehemaligen Saline von der Radinsel bis zum Borlachschacht usw. bekannt.
    Ich werde versuchen, dass wir in Bad Kösen direkt eine Unterkunft bekommen, sodass wir am Anreisetag nachmittags, bzw. abends uns den schönen Ort anschauen können.
    Das Umland ist durch schöne Motorrad-Strecken und vielen, guterhaltene Burgen geprägt.
    Die Unterkunft und -art wird rechtzeitig bekanntgegeben. Die Kosten für Unterkunft mit HP werden wie immer so niedrich wie möglich gehalten.
    Die Zimmer werden dann wieder direkt von den Teilnehmern gebucht. Die Touren vor Ort werden vorher geplant und so auch von mir geführt (mit NAVI :posi4: ). Jeder Teilnehmer bekommt vorher eine Tourenbeschreibung.
    So, dass wäre meine Vorschlag für das Jahr 2010.


    Es handelt sich hierbei, wie immer, um eine reine private Veranstaltung zum Spaß und Vergnügen.
    Jeder fährt auf sein eigenes Risiko. Ansprüche an mich, der Gestaltung und Ausführung der Touren können nicht verlagt oder gestellt werden.


    Bis Ende August 2009 (also noch lange hin) sollten sich diejenigen hier melden, die mit möchten. Die Gruppe wird auf 11 Roller + Ich =12 Roller begrenzt sein (also max 24 Personen, weil ich die Unterkunft planen muss, jeder kennt das Problem der ausreichenden Einzelzimmer) .
    Bei der Überschreitung der max. Teilnehmer, gilt das hier schon von Alfred bekanntgegebene Nachrückverfahren.


    Viele Grüße Carsten
    Teilnehmer:
    1. Carsten und Jutta
    2. Rudi und Bärbel
    3. Jürgen (Zierbügel)
    4. Klaus und Carmen
    5. Alfred
    6. Bernd und Hella
    7. Manfred (Manni-5)
    8. Walter
    9. Werner (Gitarman)
    10. Marcus (Talax)
    11. Sigi (Bellchen)

    Mit einem richtigen Forza ins neue Jahr starten... :happy5:

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Carsten ()

  • Hallo Carsten,


    ich glaube du meinst "Bad Kösen".
    Da wohnt auch unser Holger (Burgi125 im HGF-Forum), der könnte dir bestimmt noch gute Tipps zu Sehenswürdigkeiten usw. geben.
    Holger ist übrigens auch beim Wintertreffen im Spessart mit dabei.


    Viele liebe Grüsse
    Uli.Oldy die Helixhexe :sun:

    Rollerfahren verbindet und bei mir auch für ein ganzes Leben :posi3:

  • Hallo Carsten,


    wir melden uns schon mal für 2010 für die Fahrt nach Bad Kösen an. :thanks2::happy1:



    Viele Grüße aus Rodenbach


    Rudi


    sm.laola
    1998-2000 Hexagon125 (18Tkm), 2000-2002 Burgman400 (27Tkm), 2002 b.a.w. Burgman650 K3 (z.Z. 89Tkm)
    Leben ist das mit der Freude und den Farben. Nicht das mit dem Ärger und dem Grau.

  • @ Andy


    Danke für deinen Hinweis, klar Bad Kösen !


    Außerdem hat sich noch ein Fehler eingeschlichen. Das Datum! Es ist von 2009! Der richtige Termin ist der 13.5 bis 16.5 2010!


    Da war aber der fEHleRtEuFeL drinnen! :happy5:


    Gruß Carsten

    Mit einem richtigen Forza ins neue Jahr starten... :happy5:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Carsten ()

  • Hallo Carsten




    Möchte mich auch nach unserem Gespräch am Stammtisch vorsorglich anmelden.


    Muß doch mal meine Heimat kennenlernen.


    Hoffentlich kannst Du die Koordinaten eingeben.Ha,ha,ha


    Tschüß


    Manni-5

  • :hallo3: [size=12]HALLO CARSTEN!
    WENN ICH ALTER KNABE UND MEIN ROLLER BIS DAHIN DURCH HALTEN,WÄHRE ICH GERNE DABEI.WIR WAHREN 2008 ÜBER PFINGSTEN MIT DEM PADDEL-CLUB IN BAD KÖSEN AUF DEM CAMPINGPLATZ.HAT UNS SEHR GUT GEFALLEN.KÖNNTE JETZT DAS UMFELD AUS EINER ANDEREN PERSPEKTIVE SEHEN
    /size]GRUSS WALTER :cool0:

  • Wir waren mit ein paar HGFler 2007 in Bad Koesen
    und haben Burgi125 (Holger) besucht. Landschaftlich
    wirklich sehr schön und auch Kulturell auch sehr interessant.
    Holger hatte uns preiswert in einem ehemaligen
    Schulungsgebäude einquartiert, war einfach aber ok
    vergleichbar mit Jugendherberge.
    Auf meiner HP sind einige Fotos von der Tour zu sehen.
    Zu den Bildern

  • :hallo2: George,


    schöne Punkte die íhr angerollert habt. Die Sonnenscheibe und das Gradierwerk stehen schon auf dem Programm. Nur wie habt ihr das mit der Lasershow und dem Feuerwerk wieder hingebekommen. Ihr lasst aber nichts aus!


    Ich hoffe, dass unsere Tour auch so schön wird. Nur das mit dem Feuerwerk ist kaum zu toppen...



    Gruß Carsten

    Mit einem richtigen Forza ins neue Jahr starten... :happy5:

  • :hallo2: Nur das mit dem Feuerwerk ist kaum zu toppen...



    Hallo Carsten,


    wir hatten doch extra für Dich ein Feuerwerk zum Ende unseres Stammtisches am Freitag arrangiert. Ist das nichts?


    Viele Grüße aus Rodenbach


    Rudi


    sm.laola
    1998-2000 Hexagon125 (18Tkm), 2000-2002 Burgman400 (27Tkm), 2002 b.a.w. Burgman650 K3 (z.Z. 89Tkm)
    Leben ist das mit der Freude und den Farben. Nicht das mit dem Ärger und dem Grau.

  • wir hatten doch extra für Dich ein Feuerwerk zum Ende unseres Stammtisches am Freitag arrangiert.


    war ja klar.


    Ich bin gerade mit dem Wettergott wegen dem Sonnenschein für nächstes Jahr am verhandeln und ihr wollt Lasershows und Feuerwerk.
    Die Rikschas und Sänften-Träger hatten mir, wegen der langen Anreise, schon abgesagt. :angry8:


    Gruß Carsten :happy4:

    Mit einem richtigen Forza ins neue Jahr starten... :happy5:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Carsten ()

  • :posi1: Das laß ich mir auch nicht entgehen, eine Mehrtagestour mit Carsten und seinem neuen Navi! Da sein anderes Navi ja auch mitfährt, kann da nix schiefgehen. Also: aus heutiger Sicht bin ich dabei!
    liebe Grüße!


    :bye2: :bye2: Vännä

  • es geht alles schief, was ich plane. :angry7:


    Also: Vor etwa 2-3 monaten begann ich die Unterkünfte zu kontaktieren, die für uns in Frage gekommen wären. EZ und DZ in ausreichender Anzahl, gute Küche, schöne Lage usw.
    ALLE, (es sind/waren 5), teilten sie mir mit, dass sie nicht so lange im vorraus buchen, beziehungsweise die Zimmer vorhalten und die Preise kalkulieren. Nach dem Motto, was wissen wir jetzt, was nächstes Jahr ist. OK, rufen sie Anfang September noch mal an, dann können wir buchen. (Hallo September? Das hatte ich mit der Harztour auch schon mal). Eine meinte noch, ich solle vielleicht im Oktober noch mach anrufen... :happy4:


    Lange Rede kurzes Ende: Alle sind komplett ausgebucht. UND: Egal wo man sonst noch anruft: vom 13-16.5 alles ausgebucht. Vielleicht mal ein einzelnes EZ oder DZ, sonst geht dort in der Umgebung (Bad Sulza bis Naumburg) gar nichts.


    So macht das keinen Spaß mehr. Man kommt sich auch irgentwie verarscht vor. In Wirklichkeit buchen Gäste, die schon da waren, gleich im Vorraus fürs nächste Jahr. Wenn sie dann abspringen, werden vielleicht Zimmer frei. Wenn nicht, sind diese gebucht. Und dann darf unsereiner sich im August/September melden und erfährt: Alles ist schon belegt.
    OK, das Himmelfahrtswochenende (Männertag) ist in den neuen Bundesländers etwas besonderes. Da wird überall gefeiert. Aber das es solche Auswirkungen hat.


    Wie dem auch sein, gäbe noch eine Adresse, wo vielleicht Platz wäre. Ich habe auch noch keine Rückmeldung.
    Problem ist, ich finde diese Lösung für uns nicht so gut, da es nur ein Themen-Haus (440,00€ / max 20 Pers. = 440/20 = 22,00€uro/Person inkl. Bettwäsche/ Frotteewäsche nach Absprache optional) mit ausreichenden Betten ( 2,3 und 4 Bettzimmer) wäre. Zum Essen muss man in das anlagen-interne Restaurant gehen oder in den Ort fahren. Ein Bekannter kennt diese Anlage und sagt das Essen wäre auch nicht so berauschend.


    Ich mache mir jetzt keine großen Hoffnungen mehr und euch auch nicht. So ein Reinfall. :angry1:


    Bis dann


    Euer Carsten

    Mit einem richtigen Forza ins neue Jahr starten... :happy5:

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Carsten ()


  • Hallo Carsten !!


    Schade dass es nicht so klappt wie du es geplant hast, da kann man halt nichts machen.
    Vielleicht ergibt sich ja noch was anderes an Tour für dieses Wochenende.


    Gruß Alfred

  • Hallo Carsten,


    es ist zwar sehr schön, wenn alle Tourteilnehmer in einem Hotel untergebracht sind - ist aber nicht unbedingt Voraussetzung. Bei der Fichtelgebirgstour waren Sigi und Marcus sowie Sabine und Klaus auch auswärtig untergebracht. Man müsste nur ein Treffpunkt-Lokal haben, wo man die Ausfahrt starten, gemeinsam zu Abend essen und anschließend gemütlich beisammen sitzen kann. Das kann bei schönem Wetter auch auf dem Campinglatz sein.


    Wir haben mal gegoogelt: Bad Kösen hat einen schönen (allerdings auch teuren) Campingplatz. Für Tourteilnehmer, die nicht campen wollen, stehen dann noch die einzelnen Zimmer im Ort zur Verfügung. Was hälst Du davon?


    Viele Grüße aus Rodenbach


    Rudi


    sm.laola
    1998-2000 Hexagon125 (18Tkm), 2000-2002 Burgman400 (27Tkm), 2002 b.a.w. Burgman650 K3 (z.Z. 89Tkm)
    Leben ist das mit der Freude und den Farben. Nicht das mit dem Ärger und dem Grau.