Frankreich verbietet Smartphone-Handysets am Steuer !

  • Das soll ja angeblich schon seit dem 30.06. gelten. Bis jetzt habe ich noch nichts davon gehört. Normalerweise geht doch ein Schrei der Entrüstung durchs Land. Wobei der Kommentator Recht hat: Konsequenter Weise müsste man auch Gespräche mit dem Beifahrer/Beifahrerin verbieten. Kinder dürften schon gar nicht mehr ins Auto. Es lenkt alles ab!


    Viele Grüße aus Rodenbach


    Rudi


    sm.laola
    1998-2000 Hexagon125 (18Tkm), 2000-2002 Burgman400 (27Tkm), 2002 b.a.w. Burgman650 K3 (z.Z. 89Tkm)
    Es geht viel besser, wenn wir nicht versuchen, den Wind zu ändern, sondern daran arbeiten, die Segel richtig zu setzen (frei nach Aristoteles).

  • So ein Schwachsinn, aber wen betrifft das schon? Wir haben zwar ein Knopf im Helm aber keins im Ohr und wenn Du im Auto unterwegs bist und Du benutzt die Freisprechvorrichtung, welcher Polizist kann sagen ob Du telefonierst oder selbstgespräche führst?


    Gruß Frank

  • Moin Leuts,
    nachdem ich diesen Thread für mein Forum übernommen habe, kann ich nur mitteilen das es tatsächlich so ist. Ein Mitglied aus unserem Forum ist Franzose und hat mitgeteilt das man in Frankreich mit einer Strafe von 135€ und Punkten rechnen muß. Wie das mit den Punkten für Ausländer geregelt wird werde ich nachforschen. Die Strafe kann deswegen bei Ausländern auch noch höher ausfallen da sie in F ja kein Punktekonto haben.


    LG

  • Die Franzosen wird es wohl nicht interessieren, weil die lockerer mit solchen Verordnungen umgehen. Aber der typisch deutsche Motorradfahrer fragt sich, was mit Bluetooth-Helmen ist. Da sind doch Kopfhörer eingebaut und die Verbindung mit einem Smartphone ist kein Problem ...


    Wie sagte bereits Obelix? Die spinnen, die Franzosen. Er sagte zwar etwas von Römern, heute hätte er es aber so gesagt.


    Viele Grüße aus Rodenbach


    Rudi


    sm.laola
    1998-2000 Hexagon125 (18Tkm), 2000-2002 Burgman400 (27Tkm), 2002 b.a.w. Burgman650 K3 (z.Z. 89Tkm)
    Es geht viel besser, wenn wir nicht versuchen, den Wind zu ändern, sondern daran arbeiten, die Segel richtig zu setzen (frei nach Aristoteles).

  • :hallo1: so schön kann es da gar nicht sein,


    das ich da hin muss ...


    wir haben das bessere Brot, Käse und Bier im [Blockierte Grafik: http://sued-roller.iphpbb3.com/forum/images/users/u3/56256/smilies/allgu.png]


    ausserdem jede Menge Berge zum Rollern :tanz7:


    die spinnen die Franzosen :angry6:

  • Moin!


    Kopfhörer sind, so weit ich weiß, schon seit jeher im Auto verboten. Denn die verhindern,
    daß man die Außengeräusche real wahrnehmen kann.
    Das hat aber nichts mit den im Helm eingebauten kleinen Lautsprechern zu tun, da die
    nicht eng AUF dem Ohr liegen und man trotz Helm noch die Außengeräusche real wahrnehmen
    kann.
    Und so verstehe ich die Aufregung nun mal gar nicht! Jeder kann in seinem (neueren) Auto
    Bluetoothverbindung fürs Handy nutzen, sogar schon ältete GARMIN Navis (andere vielleicht
    auch) haben auch diese Möglichkeit.
    Wenn ich das immer sehe: Da fahren die Leute Fahrzeuge für mehrere Zehntausend Eu, aber
    Handy am Ohr. Wie die Klammeraffen....
    Noch schlimmer sind die Autofahrer, die trotz Beifahrers ein Handy am Ohr haben. Die müßten
    gleich doppelt bestraft werden, weil sie nicht in der Lage sind, das Telefonat an den Beifahrer
    zu deligieren!


    Ja richtig, daß das verboten ist. Denn Leute mit Handy am Ohr fahren wie Volltrunkene!


    Das hat mit verbalen Gesprächen mit dem auf dem Beifahrersitz nu´ ma´ gar nix zu tun! :oops:

    Beste Grüße vom M i k e - :posi4:


    Soll ich Laufen und Sprechen gelernt haben,
    um später dann zu kriechen und die Klappe zu halten?

    NICHT WIRKLICH ! :D



  • Der Beitrag vom Burger King ist nicht falsch, dennoch : In Frankreich sind auch Bluetooth Anlagen, Knopf im Ohr und alles andere ab sofort grundsätzlich verboten. Auch Freisprechanlagen übers Radio oder sonst was. Alles was in anderen Ländern noch erlaubt ist. Hier ist absolut alles verboten was mit einem Telefon zu tun hat.


    LG

  • Hier ist absolut alles verboten was mit einem Telefon zu tun hat.


    Moin!


    OK - Das hatte ich so nicht in dem Beitrag verstanden.
    Also geht man in Frankreich zurück in die Steinzeit? Ich kannst nicht glauben.


    Genausowenig wie das Rauchverbot in Italien...

    Beste Grüße vom M i k e - :posi4:


    Soll ich Laufen und Sprechen gelernt haben,
    um später dann zu kriechen und die Klappe zu halten?

    NICHT WIRKLICH ! :D



  • In Motorradhelmen fest installierte Sprecheinrichtungen sollen weiterhin erlaubt sein, genauso wie fest in Fahrzeugen installierte Freisprecheinrichtungen ohne Kopfhörer.


    Viele Grüße aus Rodenbach


    Rudi


    sm.laola
    1998-2000 Hexagon125 (18Tkm), 2000-2002 Burgman400 (27Tkm), 2002 b.a.w. Burgman650 K3 (z.Z. 89Tkm)
    Es geht viel besser, wenn wir nicht versuchen, den Wind zu ändern, sondern daran arbeiten, die Segel richtig zu setzen (frei nach Aristoteles).