Yamaha Niken

  • Weil meine Yamaha XV 950R beim Händler in der Reihe stand um sich einen TÜV Stempel abzuholen, habe ich mir die Zeit genommen um eine Yamaha Niken Probe zu fahren.


    Yamaha Niken


    Gleich vorweg: Optik oder ähnliches habe ich aussen vor gelassen (Mit drei Rädern habe ich eher kein ein Problem -> Fuoco).


    Mit ging es um Technik, Fahrverhalten, Sitzposition und wie man im allgemeinen mit den Brocken klarkommt, denn man hat wegen der aufwendigen Front und Vordergabeltechnik viel Mopped vor sich.


    Niken Sicht aus Fahrerperspektive


    Aufsitzen: Gegenüber der Bolt ist das mal einiges höher, Lenker recht breit (siehe Vorbau) Instrumente: Alles am Platz, Spiegel stylisch aber Sicht nach hinten määähhh, ich habe mehr Lenker gesehen als Verkehr.


    Technik: Motor und Elekronik = Yamaha MT09/Yamaha 900 Tracer da gibt es keine Überraschung, Motor aus Firmenbausatz.


    Los: Fährt erstaunlich leicht, durch die Lenkergeomotrie hat man die Fuhre gut im Griff.

    Erstmal ein bissche zaghaft, dann mal die Pferde spielen lassen.

    Je länger man fährt desto mehr fällt die Gutmütigkeit und die stoische Ruhe in lang gezogenen Kurven auf. Längs- und Querrillen bügelt die jedenfalls sauber weg.


    Das kleine Windschild hat bis 130-140 den größten Druck genommen (P.S. kurze Autobahn Etappe).


    Kurzfazit: Ja das Konzept ist super umgesetzt, und die Kiste fährt sich geil.


    Aber kaufen würde ich sie mir nicht. Da kommt das das Bauch und Styling Gefühl durch, zudem kostet die auch ein paar €.

    Tanzen hält jung http://darmstompers.de/


    Menschen hören nicht auf zu spielen weil sie alt werden, sie werden alt weil sie aufhören zu spielen.


    "Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben."


    Albert Einstein

  • Ein paar sonstige Info (Wegen Fragen)


    Die Maschine hat trotz zweier Vorderräder KEIN RollLock oder ähnliche Verriegelung.

    Ohne Ständer kippt die um.


    Flüssigkeitsgekühlter 3-Zylinder-DOHC CP3-Motor mit 847 ccm Hubraum mit 115 PS und 87,5 Nm

    Sitzhöhe 820 mm, da hatte ich mit meinen 1.84m noch gerade die richtige Grösse.


    Mal ein langer Test der Motorrad Redaktion


    Niken bei der Motorrad Redaktion

    Tanzen hält jung http://darmstompers.de/


    Menschen hören nicht auf zu spielen weil sie alt werden, sie werden alt weil sie aufhören zu spielen.


    "Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben."


    Albert Einstein