Urlaub mit Freunden 2020

  • Hallo in die Runde


    Wie jedes Jahr wollen die RFB auch im kommenden Jahr 2020 wieder „Urlaub mit Freunden“ anbieten.




    Nachdem ich beim letzten Stammtisch von unserem Sommerurlaub 2019 in Petting - am Waginger See, erzählt habe,


    kam das Interesse auf, dort unseren nächsten Urlaub zu verbringen.




    Im Internet könnt ihr Euch über den „Camping-Stellplatz-Schneiderhof“ in Petting informieren.






    Der einzige Hacken bis jetzt, der Stellplatz in Petting verfügt in Summe leider nur über 6 Wohnmobil- bzw. Caravan-Stell- oder Zelt-Plätze. :oops:




    Leider gibt es in Petting, soweit ich informiert bin, keine Pension mehr! Nur Ferienwohnungen.


    Erst im Umkreis von ca. 7 km bin ich beim kurzen Recherchieren im Internet auf Pensionen gestoßen.


    Wer dennoch von Euch Interesse hat mit zu machen und lieber eine Pension, Hotel o.ä. vorzieht, würde ich raten ev. im Touri-Büro in Petting nach zu fragen.




    Folgende Teilnehmer haben sich spontan für die Zeit

    vom Sa. 30.05.2020 (Pfingsten) bis So.14.06.2020 bei mir angemeldet.




    Gisela + Jürgen -Womo


    Alfred + Heidi - Womo


    Bärbel + Rudi - Womo


    Carsten + Jutta - Zelt


    Marcus + Sigi - Zelt


    Mathias (Sanlius) - Camper-Bus - (Mi. 27.5.2020 - Do.04.6.2020)


    Steffen + Silvia - Kastenwagen - (Sa. 30.05.2020 - Fr.05.06.2020)



    Update: Mi.27.11.2019

    Die 6 Stellplätze und der Ausweichplatz für die o.g. Teilnehmer sind in den oben genannten Zeiten schon beim Stellplatzbetreiber reserviert.



    Es steht also nur noch ein Platz für den Zeitraum vom Fr.05.06. - So.16.06.2020 zur Verfügung! :sorry:

    Update: Di.19.11.2019

    Der Letzte Stell-Platz ist in der Zeit vom Mi. 27.5.2020 - Do.4.6.2020 vergeben, allerdings

    nicht komplett in unserer Kernzeit, also nur für ein paar Tage!


    Die restlichen 1 - 1/2 Wochen stehen noch zur Verfügung!



    Es gibt wieder eine Nachrückerliste, falls von denen o.g. angemeldeten Teilnehmer jemand doch kurzfristig nicht teilnehmen kann.




    Noch zur Info: Es handelt sich nicht um ein Rollertreffen der RFB!


    Es wird auch nichts organisiert, außer, es erfolgt in spontaner Absprache der Teilnehmer untereinander.


    Jeder kommt für seine Verpflegung und sonstige Kosten selbst auf.


    Die Teilnahme usw. findet auf eigene Gefahr hin statt.



    Gruß Jürgen


    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Zierbügel ()

  • Stimmt !!! Ich habe erst ein Termin am 5.6. und könnte sogar bis Donnerstag 4.Juni etwas Camping machen ??? hättet Ihr ein PLätzchen für paar Tage über Pfingsten für mich ???? Vielleicht können wir uns am 15.11. nochmal darüber unterhalten. Bis denn.

  • Hallo Jürgen,


    hoffe es geht dir / euch gut.

    Hatte ende Oktober von Urlaub mit Freunden 2020 gelsen und angefangen wegen meinen Eltern die Pflege für die Zeit zu organisieren.

    Heute war dann endlich alles organisiert um ein paar Tage dabei sein zu können.

    Jetzt lese ich das schon alle Plätze sind weg sind.

    Silvia und ich wären gerne von 30.05.20 - 05.06.20 dabei gewesen.

    Schade.

    Gruß Steffen ( MusikBurger )

  • Hallo Steffen,

    ja das ist Schade und dass der Platz so klein ist!

    Warum hast du Dich nicht gleich gemeldet, absagen hättest Du jederzeit können! :posi4:


    Wenn du willst, setze ich Euch auf die Nachrückerliste, sag mir dann bitte Bescheid.


    Gruß

    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    wie oben beschrieben hatte ich das erst ende Oktober gelesen und dann sofort angefangen zu oranisieren.....

    Die Pflege für meine Eltern ( 91 und 93 Jahre alt ) musste zuerst gesichert sein.

    Ich hatte gestern auch mal die Möglichkeiten in der näheren Umgebung geschaut.

    Es gibt noch einen Bauernhof und einen Campingplatz im Umfeld von 5km.

    Aus Erfahrung ist es jedoch nicht erstrebenswert fern der Gruppe zu wohnen.

    Ja, gebe bitte kurz Bescheid falls die Nachrückliste einen Platz für uns frei geben sollte.

    Würde mich freuen wenns klappt.

    Gruß Steffen ( MusikBurger )

  • Hallo Jürgen,


    wir würden mit Kastenwagen ( Wohnmobil ) kommen " Clever Runner 636 "

    und haben einen Honda SH 300 Roller sowie 2 E Bike dabei.

    Wir reisen ohne Anhänger, keine Markise, kein Vorzelt....Roller und Fahrräder werden im Womo transportiert.

    Lediglich der Kastenwagen mit 636cm Länge und fertig. Roller und Fahrräder werden vor Ort neben Womo abgestellt.

    Gruß Steffen ( MusikBurger )

  • Wird Corona unser Event stoppen?


    Die meisten Teilnehmer sind ja schon älter und teilweise Risikopatienten. Aus dem Kanzleramt verlautete: "Ältere Menschen müssten noch deutlich länger als Jüngere mit Kontakteinschränkungen rechnen. Eines ist allen Modellen gemein, egal, wie wir uns entscheiden: dass die älteren und vorerkrankten Menschen in unserer Gesellschaft wirksam vor einer Infektion geschützt werden müssen, bis es einen Impfstoff gibt", sagte Minister Braun.


    Ich fürchte, für mich ist die Saison 2020 gelaufen, bevor sie überhaupt begonnen hat.

    Viele Grüße aus Rodenbach


    Rudi


    sm.laola
    1998-2000 Hexagon125 (18Tkm), 2000-2002 Burgman400 (27Tkm), 2002 b.a.w. Burgman650 K3 (z.Z. 89Tkm)
    Leben ist das mit der Freude und den Farben. Nicht das mit dem Ärger und dem Grau.

  • Ja, es ist nun alles anders.

    Jutta und ich hatten uns auch für dieses Jahr auf viele schöne Stunden und Tage mit den Rollerfreunden gefreut. Weiteren Urlaub eingeschlossen.

    Es ist eigentlich zu heulen.

    Trotzdem sind Jutta und ich guten Mutes und voller Hoffnung.

    Denn wie es so schön heißt: die Hoffnung stirbt zuletzt. Momentan weiß keiner wie es weiter geht, aber hoffen darf und kann man.

    Und vielleicht denkt ihr mal darüber nach, ich habe am 20.04. Geburtstag. Vielleicht bekommen wir alle ein Geburtstagsgeschenk, wenn es plötzlich heißt, Leute, es geht etwas aufwärts.


    Also ich hoffe, dass es weiter geht. Kopf hoch und weiter. 👍🏻😉


    Mit einem richtigen Forza ins neue Jahr starten... :happy5:

  • Hallöchen ihr Lieben,


    zugegeben die Situation ist aktuell nicht schön!

    Aber unsere Chancen zum Überleben sind trotzdem nicht schlecht.

    Erfreulich ist doch, das die Zahl der wieder gesund gewordenen aktuell in Deutschland ansteigt.

    Das Kontaktverbot und die Abstandsregel sind eine sinnvolle und wirklich notwendige Maßnahme, um das Tempo der Coronaverbreitung zu verringern.

    Eine Ausgangsbeschränkung wie sie zur Zeit in Bayern verhängt ist, halte ich persönlich für nicht gut.

    Zu viele Ausnahmeregel hebeln diese Beschränkung ja im Grund genommen aus.

    Auch aus psychologischer Sicht ist man sich sicher, das eine Ausgangsbeschränkung nicht langfristig aufrecht erhalten werden kann.

    Für unsere Rollersaison sehe ich deshalb nicht ganz so schwarz.

    Solange wir auf dem Roller sitzen ist die Ansteckungsgefahr gleich null.

    Und selbst wenn alle Kneipen geschlossen haben, und wir versorgen uns selbst auf einem geeigneten Park- oder Rastplatz unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes, kann man einer solchen Tour auch noch etwas Positives abgewinnen.


    Ich würde es einfach KLASSE finden, wenn wir um den 20. April rum so eine Tour machen könnten, und später unseren Nachkommen erzählen könnten, das war die "Coronasicherheitsabstandsgeburtstagstour" von Carsten.


    Also Daumen hoch! Wir überleben das!:posi1:


    Liebe Grüße Werner

      

    Wenn nicht jetzt, wann dann?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ritschi ()

  • Ich hoffe auch das mein Geburtstag gefeiert wird wie geplant. Ausserdem haben wir einen Runden Hochzeitstag den wir gemütlich feiern wollten.

    Also Daumen drücken und hoffen das ab 20.04. alles etwas lockerer ist und die Hotels wieder aufgemacht werden können.


    Liebe Grüße und alle Gesund bleiben.

  • Bis zum 3.4.20 gilt z.B. in Bayern noch das Gebot, dass das Verlassen der eigenen Wohnung nur bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt. Rollertouren gehören nicht zu den triftigen Gründen. Schaun wir mal, was nach dem 03.04.20 gilt.


    Dass die Beschränkungen zum 19.04.20 gelockert werden, steht für mich außer Frage. Viel länger lässt sich der allgemeine Stillstand in Deutschland nicht aufrecht erhalten. Nur ist angedacht, den Personenkreis der über 60-Jährigen noch länger an die eigene Wohnung zu binden, bis eine Impfung möglich ist. Und das ist wohl dieses Jahr nicht mehr zu erreichen. Aber wie schrieb Carsten dazu: die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Viele Grüße aus Rodenbach


    Rudi


    sm.laola
    1998-2000 Hexagon125 (18Tkm), 2000-2002 Burgman400 (27Tkm), 2002 b.a.w. Burgman650 K3 (z.Z. 89Tkm)
    Leben ist das mit der Freude und den Farben. Nicht das mit dem Ärger und dem Grau.

  • Steffen, unser Ziel liegt in Bayern. Deswegen sind die bayrischen Vorschriften entscheidend. Und die sind - derzeit (Stand 25.04.20) zumindest - am schärfsten:

    • Betreten von Campingplätzen: Nein
    • Touristische Übernachtung: Nein
    • Dauercamping: Nein

    Campen ist in Bayern untersagt. Es droht einen Bußgeld bis zu 25.000 Euro.


    Ob und in wie weit eine Lockerung zum Zeitpunkt unseres Urlaubs (Ende Mai/Anfang Juni) in Kraft tritt, weiß z.Zt. höchstens Söder. Die Österreicher wollen anscheinend Mitte Mai die Hotels wieder freigeben. Da die österreichischen Beschränkungen eine Woche vor den unseren in Kraft getreten sind, kann man spekulieren (!), dass bei uns Ende Mai Übernachtungen auf Campingplätzen wieder möglich sind. Das wäre rechtzeitig.


    Schaun wir mal.

    Viele Grüße aus Rodenbach


    Rudi


    sm.laola
    1998-2000 Hexagon125 (18Tkm), 2000-2002 Burgman400 (27Tkm), 2002 b.a.w. Burgman650 K3 (z.Z. 89Tkm)
    Leben ist das mit der Freude und den Farben. Nicht das mit dem Ärger und dem Grau.