Abschluss Tour die 2te in den Odenwald

  • Erst einmal vielen Dank.🤗

    In der Tat, die Tour war etwas lang. Wer nur 250 km auf dem Tacho hat, muss in die Werkstatt, der Tacho ist kaputt. 😉


    Vollkommen irre war ja der Besucheransturm des Lokals mitten in der Woche. Soooo voll habe es noch nie erlebt. 😳 Da war es gut, dass reserviert war und alle Platz hatten.


    Werner muss unbedingt seinen mp3 und auch die Blinker checken lassen. Der mp3 geht, geht nicht, geht... aber dafür blinken die Blinker... 😉.

    Und seine Medizin nicht zu Hause lassen. 😬


    Vielen Dank für die Bilder! Und schon eingestellt. Super. 👍🏻


    Gerhard mit seiner can am war ein schöner Neuzugang. Wenn's passt, komm zum Stammtisch. 🍽️🍻



    Euch allen noch eine schöne Woche und danke, dass ihr dabei wärt.


    Grüße Carsten

    Mit einem richtigen Forza ins neue Jahr starten... :happy5:

  • Moin zusammen,

    auch ich bin wieder zuhause angekommen, trotz defektem Blinker!!! :posi1: Übrigens, der ist nicht kaputt, der soll euch nur daran erinnern, euren Blinker wieder einzuschalten!!!

    Fritz braucht ein Hörgerät, er kann nicht mehr hören, daß der Eisdielenbesuch ausfällt! Aber sonst war es eine richtig schöne Sause die richtig viel Spaß gemacht hat. Danke an unseren "Führer" und ein Dankeschön an alle, die die Macken meines Moppeds so in Gedud ertragen haben! :thanks1:

    Die Werkstatt habe ich angerufen, vielleicht ist auch nur die Batterie in meinem Schlüssel leer, werde es gleich prüfen!

    Dann weiter so, einen schönen Tag für alle RFBler und

    bis die Tage!

    Weihn.Motor Vänna

  • Hier eine Klarstellung:

    Leider hat es mit unserem Fritz ein Missverständnis gegeben und er war deshalb "not amused".

    Ich erzähl es aus meiner Sicht.

    Es begann am letzten Rastplatz. Wir waren spät dran und man unterhielt sich darüber, dass man nicht mehr in Schöllkrippen in die Eisdiele gehen wollte. Weiter teilte Werner mit, dass er noch bei seiner Werkstatt in Schöllkippen vorbeifahren will. Ich der Tourguide, habe leider nicht darauf geachtet, dass nicht alle es mitbekommen haben. In diesem Fall was Fritz.

    Unsere Gruppe fuhr Richtung Engländer, vorher klingten sich Werner und Edeltraud, wie auch auf dem Rastplatz besprochen, aus.

    Wir waren dann nur noch Werner, Bernd, Fritz und ich. Vom Engländer aus auf der Hälfte der Strecke zu Vornwald überholte Bernd, der wie immer als letzter fuhr, die Gruppe und schloss zu mir auf, um mir zu sagen, dass er in Schöllkrippen tanken muß. Wir beide haben dann ein bisschen Gas gegeben um noch die restlichen Kurven zu räubern. Am Ortsrand von Vornwald haben wir auf Fritz und Werner gewartet. Dort standen Werner, Bernd und ich nebeneinander. Wir teilten dann mit, das Bernd und ich zum tanken links abbiegen werden. Werner sagte er wolle auch noch tanken.


    Wir fuhren los, in Schöllkrippen bogen Bernd und ich links zur Tankstelle ab, Werner und Fritz nach rechts.


    Was dann passierte weiß ich nur aus den Erzählungen: Werner bog noch einmal rechts zu seiner Werkstatt ab. Er teilte später mit, er hatte festgestellt, dass er noch genug Sprit im Tank hatte. Fritz fuhr nun alleine 200 m weiter zu Eisdiele.


    Aufgrund dieser Aktionen nach dem Rastplatz ist er jetzt "sauer" auf mich.

    Warum er nicht dem Tourguide gefolgt sondern Werner, weiß ich nicht.


    Jedenfalls waren Bernd nach dem tanken bei der Werkstatt wo keiner war und bei der Eisdiele war auch keiner.


    So richtig weiß nicht, was ich wirklich falsch gemacht habe.


    Schade ist es schon. Entschuldigt habe ich mich beim Fritz, aber dass hat er wohl nicht wirklich akzeptiert. Ich hätte auch mehr Rücksicht auf Werner nehmen sollen, als Bernd und ich plötzlich vorweg gefahren sind.


    Schade.


    Grüße Carsten

    Mit einem richtigen Forza ins neue Jahr starten... :happy5: