Beiträge von vespisti

    Hallole

    Auch 2018 starten wir wieder unsere alljährliche Rollersause.
    27. bis 29. Juli 2018

    Es ist ein originelles Treffen und steht allen Rollerfahrer und Motorradfahrer offen.
    Am Freitag gibt es immer ein erstes eintrudeln der Gäste. Bei gutem Essen und Trinken lassen wir den Abend ausklingen.
    Samstag gibt es nach einem gemütlichen Frühstück eine Ausfahrt. Die ein oder andere Überraschung lassen wir uns noch einfallen.
    Sonntag lassen wir das Treffen dann bei einem guten Frühstück ausklingen. Wenn gewünscht starten wir noch eine kleine Ausfahrt.
    Es gibt ausreichend Zimmer
    Zimmer bitte selbst buchen unter: "Vespa Club"
    Treffenadresse:
    Gasthaus - Metzgerei - Pension
    "Zum Goldenen Ritter"
    Familie Walter Ritter Schulstraße 5
    D-71579 Spiegelberg - Vorderbüchelberg
    Telefon: 07194 / 371
    Telefax: 07194 / 8815
    E-Mail:
    info@zum-goldenen-ritter.de

    Programm


    Freitag: Begrüßung unserer Gäste und Gemütliches zusammensein.


    Samstag:

    Gemeinsame Ausfahrt gegen 13.30 Uhr.

    Auch für "kleine" Roller geeignet.

    Da wir mehrere Gruppen machen

    Gemütlicher Abend mit Musik aus der Dose ab 19.00Uhr

    Spiele und Sketche frisch aufbereitet von unseren Mitgliedern


    Sonntag:

    Frühstück

    Wir sagen auf Wiedersehen bis zum nächsten Mal.

    Wenn gewünscht noch eine kleine Ausfahrt




    vespa.club@t-online.de

    Hallole



    Zu unserer Rollersause hatte ich mir mal wieder einen E- Scooter von BMW ausgeliehen. Die neue Generation mit mehr Reichweite. Es ist schon Lustig man steht an der Ampel und es ist ruhig. Dann wird es Grün und dann geht es Richtig los. Vom Fleck weg läßt man alles stehen. Der Anzug ist gewaltig. Es gibt 4 Fahrmodi. Eco, Dynamic, Road und den Sail Modus. Ich war meist im Dynamic Modus unterwegs. Mit dem braucht man fast keine Bremse mehr. Macht man fast alles mit dem Gasgriff. Es ist aber auch kein Problem zu Cruisen.



    Der Antrieb reagiert feinfühlig auf jede Bewegung. An der Ampel mit dem Gashahn spielen ist nicht, es geht sofort in Vortrieb über. Bei unsere Ausfahrt hatte ich 2 Kameraden hinter mir die ich leitete. Von hinten kamen 3 Motorräder. Die ersten Zwei überholten mich. Als der dritte ansetzte war ich plötzlich weg. Hahn auf und weg war ich. Wenn das Teil nicht so Teuer wär könnte man es sich überlegen. Es fiel mir heute Richtig schwer das Fahrzeug zurückzugeben.



    Gruß



    vespisti

    Hallole
    Der neue BMW C Evolution.
    Diese Wochenende war wieder Saisoneröffnung bei meinem BMW Händler in Heilbronn. Da ich als Tourguide die geführten Probefahrten betreue. Gab es auch die Möglichkeit die beiden C Evolution Generationen zu testen. Optisch hat sich nicht viel getan. Der neue hat ein paar Punkte auf der grünen Panele und die schwarzen Teile sind in Klavierlack. Was einen höherwertigen Eindruck hinterläßt. Der Rest ist gleichgeblieben.
    Nun zur ersten Ausfahrt. Beim Aufreißen des Gasgriffs haut er nicht mehr so ins Kreuz. Ist aber nicht weniger Druckvoll. Während der „Alte“ Evo bei 125 km/h abregelt geht der neue einfach weiter. Bis 135 auf der Landtraße bin ich gekommen dann habe ich aufgehört, geht aber noch weiter.
    Was auf auffällt ist das die Modus stärker Differenzieren. Hauptsächlich der Dynamic und Road Modus. Im Dynamicmodus ist die Bremswirkung wesentlich stärker als vorher. Während der Roadmodus ähnlich ist mit der Charakteristik eines Benziners. Somit ist der Hauptmodus der Dynamic mit ihm braucht man fast keine Bremse mehr. Beim Umstieg auf ein Benzinfahrzeug muß man sich erst das Bremsen wieder angewöhnen.
    Die Reichweite ist auch wesentlich höher. BMW gibt 160 Kilometer an. Ich habe bei sehr zügiger Fahrweise 110 Kilometer geschafft. Der alte ist nach 70 Kilometer schon leer. Wer privat unterwegs ist und nicht ständig die volle Leistung abverlangt müßte eigentlich so ziemlich die Reichweite erreichen.
    Gruß
    vespisti

    IHallole
    Für mich ist der Samstag besser. Da es für mich zuviel wird. Morgens nach Amotbach. Dann mit Euch die Tour und wieder zurück. Bin am Überlegen im Odenwald oder so zu Übernachten und erst am Sonntag nach
    Hause zu fahren. Vielleicht auch mit nach Büdingen wo wir einen netten Abschluss machen können.
    Gruss
    vespisti

    Hallole
    Von Amorbach kann man auch gut nach Heidelberg fahren. Dann über den Odenwald nach Waldmichelbach und so weiter. Mal die anderen Fragen. Was Haltet Ihr von einem Treffpunkt in Heidelberg?
    Gruß
    vespisti

    Hallole
    In Ordnung. dann mal so. Samstag 4. Juni 2016. Treffpunkt Amorbach. Würde dann mit Euch durch den Odenwald an den Neckar fahren. Und von dort wieder zurück. Bin auch für anderen Treffpunkt offen.
    Gruß
    vespisti

    :hallo2: Thomas,
    Vielleich kannst du uns deine Heimat auch mal für ne Tagestour zeigen? Heidelberg liegt etwa 100 km von uns weg .wenn die Tage wieder länger sind dürfte es doch kein Problem sein und wir kriegen wieder mal was neues zu sehen.
    Gruß Walter


    Hallole
    Das ist auch kein Problem. Man könnte den Neckar entlang bis nach Eberbach. Weiter bis Mosbach dann über den Odenwald bis nach Amorbach. Die WE 22,23 und 24 hätte ich Zeit. WE 24 Nur Sonntag.
    Gruß
    vespisti

    Hallole
    Solltet Ihr mal Lust haben auf ein WE im Neckartal. Könnte ich Euch helfen. Beim Hotel suchen. Auch würde ich Euch die Gegend zeigen. Zum Beispiel Jagsttal, Hohenlohe, Zabergäu und vieles mehr. :tanz5:
    Gruß
    vespisti