Beiträge von Carsten

    Bin um 18:25 Uhr auch zuhause angekommen.

    War wie immer schön am Edersee und bei dem Wetter kann der Film am leeren See entlang nur gut werden. Ca. 470km habe ich laut Tacho, in Treysa habe ich dann gestoppt und das Navi auf Heimat gestellt.


    Das war auf jeden Fall meine letzte große Tour in dem Jahr. :/

    Toll dass du dabei warst und die lange Strecke auf dich genommen hast. Und danke, dass du den Tisch freigehalten hattest.

    Unsere Gruppe hatte ungeahnte Umwege und Verzögerungen.


    Grüße Carsten

    Oh. Vielen Dank.

    Alfred hatte mich auch darauf hingewiesen. Ich hatte es zwar im Text geändert aber In der Überschrift nicht. Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Nochmals herzlichen Dank.


    Grüße Carsten

    Oh ich würde so gerne da hoch fahren, aber müsste um 8:30 Uhr losfahren dass ich um 12Uhr dort oben wäre. Und über die Schwedenschanze bei um die 5°C muss ich dann auch. Schade die schönste Tour bei unserem Rhöntreffen im Sommer war das, und das Essen am Werber Eck ist auch sehr gut.


    Wünsche euch viel Spaß am Edersee und die Brücke bei Assel dürfte bei dem trockenem Sommer auch zu sehen sein.

    Danke. Aber die Tour vor dir schön. Dafür nochmals danke.🤝


    Es gibt garantiert noch ein nächstes Mal.👍🏻


    Grüße Carsten

    Am Dienstag, den 22.09.2020 wollte ich von der Aral Tankstelle Altenstadt zum Edersee fahren.


    Abfahrt ist um 10:00 Uhr.


    Es werden mindestens 250 km und es wird zügig und kurvig gefahren.


    Pause wird im Watchara's Werber Eck, Uferstraße, 34513 Waldeck, gemacht.


    Vielleicht fährt noch einer mit.


    Tourguide Carsten

    Alfred

    Bernd

    Rolli 1/2 Strecke 😎



    Grüße Carsten

    Hier eine Klarstellung:

    Leider hat es mit unserem Fritz ein Missverständnis gegeben und er war deshalb "not amused".

    Ich erzähl es aus meiner Sicht.

    Es begann am letzten Rastplatz. Wir waren spät dran und man unterhielt sich darüber, dass man nicht mehr in Schöllkrippen in die Eisdiele gehen wollte. Weiter teilte Werner mit, dass er noch bei seiner Werkstatt in Schöllkippen vorbeifahren will. Ich der Tourguide, habe leider nicht darauf geachtet, dass nicht alle es mitbekommen haben. In diesem Fall was Fritz.

    Unsere Gruppe fuhr Richtung Engländer, vorher klingten sich Werner und Edeltraud, wie auch auf dem Rastplatz besprochen, aus.

    Wir waren dann nur noch Werner, Bernd, Fritz und ich. Vom Engländer aus auf der Hälfte der Strecke zu Vornwald überholte Bernd, der wie immer als letzter fuhr, die Gruppe und schloss zu mir auf, um mir zu sagen, dass er in Schöllkrippen tanken muß. Wir beide haben dann ein bisschen Gas gegeben um noch die restlichen Kurven zu räubern. Am Ortsrand von Vornwald haben wir auf Fritz und Werner gewartet. Dort standen Werner, Bernd und ich nebeneinander. Wir teilten dann mit, das Bernd und ich zum tanken links abbiegen werden. Werner sagte er wolle auch noch tanken.


    Wir fuhren los, in Schöllkrippen bogen Bernd und ich links zur Tankstelle ab, Werner und Fritz nach rechts.


    Was dann passierte weiß ich nur aus den Erzählungen: Werner bog noch einmal rechts zu seiner Werkstatt ab. Er teilte später mit, er hatte festgestellt, dass er noch genug Sprit im Tank hatte. Fritz fuhr nun alleine 200 m weiter zu Eisdiele.


    Aufgrund dieser Aktionen nach dem Rastplatz ist er jetzt "sauer" auf mich.

    Warum er nicht dem Tourguide gefolgt sondern Werner, weiß ich nicht.


    Jedenfalls waren Bernd nach dem tanken bei der Werkstatt wo keiner war und bei der Eisdiele war auch keiner.


    So richtig weiß nicht, was ich wirklich falsch gemacht habe.


    Schade ist es schon. Entschuldigt habe ich mich beim Fritz, aber dass hat er wohl nicht wirklich akzeptiert. Ich hätte auch mehr Rücksicht auf Werner nehmen sollen, als Bernd und ich plötzlich vorweg gefahren sind.


    Schade.


    Grüße Carsten

    Erst einmal vielen Dank.🤗

    In der Tat, die Tour war etwas lang. Wer nur 250 km auf dem Tacho hat, muss in die Werkstatt, der Tacho ist kaputt. 😉


    Vollkommen irre war ja der Besucheransturm des Lokals mitten in der Woche. Soooo voll habe es noch nie erlebt. 😳 Da war es gut, dass reserviert war und alle Platz hatten.


    Werner muss unbedingt seinen mp3 und auch die Blinker checken lassen. Der mp3 geht, geht nicht, geht... aber dafür blinken die Blinker... 😉.

    Und seine Medizin nicht zu Hause lassen. 😬


    Vielen Dank für die Bilder! Und schon eingestellt. Super. 👍🏻


    Gerhard mit seiner can am war ein schöner Neuzugang. Wenn's passt, komm zum Stammtisch. 🍽️🍻



    Euch allen noch eine schöne Woche und danke, dass ihr dabei wärt.


    Grüße Carsten

    Vorstellungstermin für den Honda Forza 350 ist am 14.10.2020

    Da bin ich gespannt.

    Obwohl ich erst einmal abwarten werde. Ich werde ihn zur Probe fahren. Wenn er mich Leistungsmäßig überzeugt, dann ...🙈🙉🙊

    Ich habe vor, am kommenden Mittwoch, den 16.09.20, in den Odenwald zum Landgasthof zur Mühle zu fahren.


    Es werden insgesamt ca. 250 km werden.

    Start ist 10 Uhr bei McDonald's in Gründau lieblos.


    Vielleicht hat jemand Lust und Zeit mitzukommen. Ich würde mich freuen. 🤗


    Tour Guide Carsten

    Bernd (Bernde)

    Fritz (Spessartroller)

    Stefan (stezet)

    Werner und Edeltraud (Ritschi)

    Werner (Guitarman)

    Speedy


    Grüße Carsten