Beiträge von Ritschi

    Hallöchen ihr Lieben,


    zugegeben die Situation ist aktuell nicht schön!

    Aber unsere Chancen zum Überleben sind trotzdem nicht schlecht.

    Erfreulich ist doch, das die Zahl der wieder gesund gewordenen aktuell in Deutschland ansteigt.

    Das Kontaktverbot und die Abstandsregel sind eine sinnvolle und wirklich notwendige Maßnahme, um das Tempo der Coronaverbreitung zu verringern.

    Eine Ausgangsbeschränkung wie sie zur Zeit in Bayern verhängt ist, halte ich persönlich für nicht gut.

    Zu viele Ausnahmeregel hebeln diese Beschränkung ja im Grund genommen aus.

    Auch aus psychologischer Sicht ist man sich sicher, das eine Ausgangsbeschränkung nicht langfristig aufrecht erhalten werden kann.

    Für unsere Rollersaison sehe ich deshalb nicht ganz so schwarz.

    Solange wir auf dem Roller sitzen ist die Ansteckungsgefahr gleich null.

    Und selbst wenn alle Kneipen geschlossen haben, und wir versorgen uns selbst auf einem geeigneten Park- oder Rastplatz unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes, kann man einer solchen Tour auch noch etwas Positives abgewinnen.


    Ich würde es einfach KLASSE finden, wenn wir um den 20. April rum so eine Tour machen könnten, und später unseren Nachkommen erzählen könnten, das war die "Coronasicherheitsabstandsgeburtstagstour" von Carsten.


    Also Daumen hoch! Wir überleben das!:posi1:


    Liebe Grüße Werner

      

    ich nutze meinen Roller immer zum einkaufen und da es ja kein Klopapier mehr gibt, muss ich manchmal weit fahren um zum Erfolg zu kommen. Da ich eh immer alleine unterwegs bin (da ja beim Rollerfahren keiner hinterher kommt), vertrete ich die Meinung, dass man durchaus noch ein klein wenig Spass haben sollte, in dieser unleidlichen Zeit.

    Also wer bei einer Kontrolle glaubhaft erklären kann, das er zum Einkaufen unterwegs ist, dem passiert ja auch nichts.

    Ich habe ja nur aufgezeigt, was laut aktuellen Bestimmungen nicht erlaubt ist.

    Wer bei einen Ausritt kontrolliert wird und entlastend argumentiert das er z. B. 50 Km vom Heimathafen Klopapier sucht... OK wenns geglaubt wird.


    Des weiteren möchte ich in diesen Zeiten bei einem möglichen Unfall nicht unbedingt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das Ärzte und Pflegepersonal derzeit maßlos überlastet sind ist wohl unstrittig.


    Ich bin der Meinung, das die Vorgaben der Regierung sinnvoll sind um die Verbreitung des Corona Virus einzudämmen.

    Ich halte mich deshalb an die aktuellen Regeln und somit muss ich bei einer Kontrolle auch keine Ausreden erfinden.


    LG Werner

      

    Die Bestimmungen der einzelnen Bundesländer zum Ausgangs- und Kontaktverbot sind leider unterschiedlich.
    DEUTSCHLAND "einig Vaterland"

    In Bayern z. B. wurde ein Ausgangsverbot mit vielen Ausnahmen angeordnet.
    Eine Ausnahme ist "Bewegung an der frischen Luft".

    Motorisierte Zweiradfahrer die diese Ausnahme ableiten und meinen das eine Motorradtour als Bewegung an der frischen Luft gewertet wird, liegen hier falsch.

    In Bayern ist Motorradfahren zum Spaß generell nicht erlaubt und wird mit Bußgeld geahndet.

    Wer einen triftigen Grund hat, (Arztbesuch, Einkaufen usw.) der darf.

    In Hessen gibt es keine Ausgangssperre, sondern nur ein Kontakt- und Versammlungsverbot.

    Hier darf ich mich also mit dem Motorrad bewegen. (Allerdings nur als Einzelfahrer, nicht in Gruppen)


    PS: Generell sollte man in diesen Zeiten das Moped in der Garage lassen.


    LG Werner


    Hallo Klaus,

    das hast Du super gemacht!

    Ich stimme Dir voll zu. Wir alten "noch fitten" Säcke müssen zusammen halten. Und wenn das Ganze überstanden ist sollten wir ein "alte Säcke" Treffen organisieren und unser Überleben feiern. Bis dahin haltet durch und passt auf Euch auf.

    Liebe Grüße an alle von Edeltraud und Werner.

    Hallo Carsten


    gerne wären wir auch mitgefahren! Aber mit Rücksicht auf Edeltraud, die ja immer noch Probleme nach ihrer UL OP

    hat, haben wir entschlossen erst einmal ganz klein mit kurzen Touren die Saison zu beginnen.

    Ich habe die Sozia Sitzbank neu aufgepolstert und hoffe, das diese Maßnahme mehr Sitzkomfort bringt.

    Wir wollen das Morgen auf einer kleinen Tour testen.

    Verpflegung machen wir auch im Freien auf einem geeigneten Parkplatz. Dazu nehmen wir Kaffee in der Thermosflasche und Woscht und Weck mit.

    Der Corona Virus ist sicher ein ernst zu nehmendes Problem. Aber während dem Moped Fahren ist es nicht möglich sich anzustecken, und während den Pausen muss man sich ja nicht gerade in den Armen liegen.

    Also Euch einen schönen Tag... Wetter wird ja gut!

    Wir fahren in Richtung Jossatal... mal sehen wie weit wir kommen.


    Liebe Grüße

    Edeltraud und Werner

    Auf Grund der aktuellen Coronasituation ist es sicher sinnvoll den Termin abzusagen.

    Man stelle sich vor, der Virus verbreitet sich auf unserem Treffen.

    Da würde doch jeder zu Recht sagen, das zu diesem Zeitpunkt ein solcher Event nicht angebracht ist.

    Zudem raten führende Virologen zu nicht unbedingt nötigen Sozialkontakten ab.

    Deshalb streichen wir den Termin und sagen ab.

    Wir hoffen, dass wir den Termin ohne Virussorgen neu ansetzen können.

    Mit lieben Grüßen

    Edeltraud und Werner

    Hallo Jürgen

    das kann ich nur bestätigen.

    Habe die neue Version getestet.

    Navigiert problemlos ohne mobile Datenverbindung.

    Mit diesem Update ist Calimoto noch ein ganzes Stück besser geworden.


    LG Werner